26.01.17 Spanner Re² GmbH zur „Company of the Year“ ausgezeichnet

LAMMA 2017 Preis

Das renommierte Magazin „Best Practice UK“ hat die Spanner Re² GmbH mit dem Preis „Company of the Year“ ausgezeichnet. Das Fachmagazin würdigt damit Firmen, deren Produkte besonders herausragen, innovativ und von hohem Interesse sind. Im vergangen Jahr wurden in United Kingdom über 100 Holz-Kraft-Anlagen in Betrieb, um Strom und Wärme aus Holzhackschnitzel zu erzeugen.

 


 

18.01.17 Holz-Kraft auf Großbritanniens größter Landwirtschaftsmesse

LAMMA 2017

Die LAMMA, Großbritanniens größte Landwirtschaftsmesse, hat eröffnet. An zwei Tagen zeigen 900 Aussteller ihre Produkte.

Die Spanner Re2 GmbH stellt in Halle 8 auf Stand 840 ihre bewährten Holz-Kraft-Anlagen aus. In United Kingdom sind bereits über 100 Anlagen in Betrieb. Durch die Technik der Holzvergasung werden ackschnitzel in Strom und Wärme umgewandelt.

 


 

17.01.17 Spanner Re² GmbH: „Renewable Energies Company of the Year“

Die Britische Zeitschrift „Business and Industry Today“ zeichnete die Spanner Re² GmbH mit dem Titel „Renewable Energies Company of the Year“ aus. Damit würdigt das Magazin die niederbayerische Firma für ihr Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien.

Die Spanner Re² GmbH hat es geschafft, die Technik der Holzvergasung zu einem hocheffizienten System zu entwickeln, um aus Holzhackschnitzeln Strom und Wärme zu gewinnen. Die Anlagen arbeiten äußerst zuverlässig mit einem hohen Wirkungsgrad und werden direkt vom Hersteller weltweit ausgeliefert.

Die Leistungsgrößen von 30 kWel oder 45 kWel haben sich in der Praxis bewährt und können zu größeren Systemen kombiniert werden. So werden land- und forstwirtschaftliche Betriebe, Hotels, Restaurants und Wärmenetze, mit Strom und Wärme aus Biomasse versorgt.

Lesen Sie hier mehr über die Auszeichnung zur „Renewable Energies Company of the Year“

 


 

13.01.17 HKA 10 und EnergyBlock im Besucherfokus

Besuchertag Jan 2017

Beim ersten Besuchertag des neuen Jahres kamen 25 Interessenten in's Stammwerk der Spanner Re² GmbH nach Neufahrn/NB. Während des rund vierstündigen Programms mit Werksführung konnten die Besucher unter anderem das Entwicklungsprojekt „Wirbelfeuerung“ näher kennen lernen. Dieses einzigartige Heizsystem bietet die Möglichkeit unterschiedlichste Brennstoffe wie Kleie, Gärreste oder Grünabfälle thermisch in Energie umzuwandeln.

Wie bei den vergangenen Besuchertagen stand die kompakte Holz-Kraft-Anlage „HKA 10“ im Fokus der Gäste. Diese Anlage wurde speziell für den Deutschen Markt konzipiert. Das nur 2,10 x 1,40 x 2,20 m große Energiebündel erzeugt aus Holzhackschnitzel eine elektrische Leistung von 9 kW und eine thermische Leistung von 25 kW.

Auch die EnergyBlock-Systeme fanden große Aufmerksamkeit. Hier werden in handelsübliche ISO-Container Holzvergaser vom Typ HKA 45, Blockheizkraftwerk und Schaltanlage vorinstalliert eingebaut und können Leistungsklassen bis 450 kW elektrisch sowie 1.080 kW thermisch abdecken. Durch die Modulbauweise können die Anlagen vor Ort schnell in Betrieb genommen werden.

Ebenso konnten automatisierte Schubbodentrockner im Betrieb besichtigt werden. Durch diese Trockner wird die optimale Versorgung der Holz-Kraft-Anlagen mit Hackschnitzel gewährleistet.

 


 

06.12.16 Ausbau Erneuerbarer Energien in den Bundesländern

Wo stehen die Bundesländer beim Ausbau der Erneuerbaren Energien?

Das von der Agentur für Erneuerbare Energien betreute Portal "Föderal Erneuerbar" umfasst viele Informationen zu zu Wind- und Sonnenenergie, Biomasse, Wasserkraft und Geothermie. Hier können Sie die Bundesländer mit interaktiven Grafiken und Tabellen vergleichen oder sich Sie aktuelle Nachrichten oder Best-Practice-Beispiele zu einzelnen Bundesländern anzeigen lassen.

Komplementär zur Online-Bereitstellung vieler Statistiken und Daten zur Energiewende auf Länderebene gibt die AEE im Rahmen des Projektes regelmäßig auch eine umfangreiches Druckwerk zu diesem Thema heraus. Darin werden die wichtigsten Zahlen und Fakten aufbereitet und durch redaktionelle Texte, Infografiken und Interviews mit den zuständigen LandesminsterInnen ergänzt. Die aktuelle Ausgabe dieser Publikation ist nun frisch erschienen und kann im Shop der AEE (Agentur für Erneuerbare Energien) bestellt werden. Die einzelnen Länderkapitel sind in der Mediathek einsehbar.

www.foederal-erneuerbar.de

 


 

06.12.16 Erneuerbar heizen statt Klima erhitzen

Mit den neuen Pelletheizungen deckt Spanner Re² den Wärmemarkt für neue Zielgruppen ab.

Deutschland wird sein Ziel, den jährlichen CO2-Ausstoß bis 2020 um mindestens 40 Prozent zu senken, aller Voraussicht nach verfehlen. Das hat das Bundesumweltministerium jüngst in seinem Entwurf des Klimaschutzberichts 2016 festgestellt. Ein Grund für das Scheitern ist der lange vernachlässigte Ausbau der Erneuerbaren Energien im Bereich der Wärmeversorgung.

HP02 2020„Der Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung ist bereits mehr als doppelt so hoch wie an der Wärmeerzeugung“, sagt Carsten Körnig, Vizepräsident des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE). „Damit sich das ändert, muss sich der jährliche Ausbau Erneuerbarer Energien im Wärmesektor dringend vervielfachen.“ Zu diesem Ergebnis kam auch die Energieeffizienzstrategie Gebäude des Bundeswirtschaftsministeriums.

„Schließlich ist der Wärmemarkt momentan für ein Drittel der deutschen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Um die Energiewende zu schaffen und die Klimaziele von Paris zu erreichen, müssen wir nicht nur im Neubau konsequent auf Erneuerbare Wärme setzen, sondern auch Millionen veraltete und klimaschädliche Wärmeerzeuger austauschen. Erneuerbare Wärme kann maßgeblich zur Kosteneffizienz und Klimaneutralität beitragen“, so Körnig. Der Staat fördert den Einbau von Pelletfeuerungen mit großzügigen Zuschüssen.

Dass Erneuerbare Energien im Altbau und Neubau zuverlässig und effizient für heißes Wasser und behagliche Raumtemperaturen sorgen können, zeigen viele Beispiele. Spanner Re² erreicht diese Kundengruppen mit Ihren neuen Pelletheizungen Hapero Re².

Erfahren Sie hier mehr über Hapero Re² Pelletheizungen.

 


 

02.12.16 Spanner Re² Besuchertage etablieren sich

Am Sonntag, 2. Dezember, fand wieder ein Besuchertag bei der Spanner Re² GmbH im niederbayerischen Neufahrn statt. 30 Interessenten waren gekommen um sich über die Firma und die Produktpalette zu informieren. Im Mittelpunkt stand die kompakte HKA 10. Die kompakte Holz-Kraft-Anlage erzeugt aus Hackschnitzel 9 kW Strom und 25 kW Wärme.

Nach der Begrüßung und einem Vortrag über die Holzgastechnik folgte ein Firmenrundgang. Natürlich standen auch Trocknungssysteme für Hackschnitzel im Fokus der Besucher. Bei einer anschließenden Brotzeit blieb genug Zeit, Fragen zu stellen und miteinander in’s Gespräch zu kommen.

Besuchertag Dez01Besuchertag Dez02Besuchertag Dez03

Besuchertag Dez04Besuchertag Dez05Besuchertag Dez06

Besuchertag Dez07

 


 

22.11.16 „Open house day“ bei Nick Helme in England

open day Nick Helme

Am 12. Oktober fand ein Tag der offenen Tür bei unserem englischen Anlagenbetreiber Nick Helme aus Leominster in den West Midlands statt.

Nick Helme investierte bereits 2014 in zwei HKA 45 Holz-Kraft-Anlagen, die seine Wharton Farm seither zuverlässig mit Strom und Wärme versorgen. Ein Jahr später entschied er sich für weitere vier Holz-Kraft-Anlagen, mit je 45 kW elektrischer und 108 kW thermischer Leistung, die im November 2015 in Betrieb gingen.

Am Tag der offenen Tür erwartete die zahlreichen Interessenten und Holz-Kraft-Kunden nicht nur ein exklusiver Blick auf die bewährten Mehrfachanlagen im Praxisbetrieb, sondern auch zwei informative Workshops zur effizienten Hackschnitzeltrocknung und zur innovativen Technik der Strom- und Wärmeerzeugung aus Holz.

Referent war zum einen Dzintars Avatos, Geschäftsführer von Bio Speck SIA. Sein Unternehmen plant, installiert und betreut in Lettland eine Vielzahl an Spanner Re² Holz-Kraft-Anlagen.

Zudem berichtete Michael Edward, ebenfalls selbst Anlagenbetreiber, über seine Praxis-Erfahrungen.
Die rund 40 Besucher waren von den großen Erfahrungsschatz der Referenten und den vielen anregenden Gesprächen begeistert.

 


 

22.11.16 “Open House Days” bei Diarmid Baird in Schottland

open day 2

Mitte August fand auf der Scotston Farm bei Holz-Kraft-Kunden Diarmid Baird eine Hofmesse statt. Viele Interessenten und auch Kunden aus der näheren Umgebung waren vor Ort.

Dzintars Avots, selbst Anlagenbetreiber und Geschäftsführer von Bio Speck SIA berichtete in einem Vortrag, wie eine Holz-Kraft-Anlage optimal zu betreiben sei und wie man Hackschnitzel effizient trocknet. Zudem fand im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung ein Workshop zur „Strom- und Wärmeerzeugung aus Holzhackschnitzeln” statt – geleitet wurde dieser von Spanner Re² Mitarbeiter Martin Kurrer.

Auf der Scotston Farm wird seit 14 Jahren eine Biolandwirtschaft betrieben – ein Schwerpunkt ist dabei die Eierproduktion.

Seit Oktober 2015 hat Diarmid Baird auf seiner Farm eine HKA 45 Holz-Kraft-Anlage im Einsatz. Die Wärme nutzt er zum Beheizen seiner Hallen, in der seine Jungtiere versorgt und aufgezogen werden. Die Hallen benötigen ganzjährig rund 22 – 35° C (je nach Alter der Tiere). Des Weiteren kann er so die Luftfeuchtigkeit rund um die Halle kontrollieren und stabil halten.

Genutzt wird die Wärme auch zum Trocknen der Hackschnitzel und verschiedener Getreidearten. In Spitzenlastzeiten wird ein Stroh-Brenner mit dazu geschalten. Im Winter werden außerdem die Privathäuser beheizt. Der regenerativ erzeugte Strom wird für die 24 Stunden-Lichtversorgung der Bruthallen und für die Trocknungsanlagen verwendet. Den Überschuss-Strom speist er gegen Vergütung in das öffentliche Netz ein. Diarmid Baird ist ein echter Verfechter der Erneuerbaren Energien. Neben der Holz-Kraft-Anlage betreibt er auch ein 800 kW-Windrad und setzt dabei ganz auf Produkte „made in Germany“.

 


 

08.11.16 Mit dem Rwenzori e.V. die ländliche Entwicklung in Ost-Uganda unterstützen

Uganda AufforstungDer Rwenzori e.V. arbeitet als ein gemeinütziger Verein, mit dem Ziel Projekte zur ländlichen Entwicklung in Uganda zu fördern und umzusetzen.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort errichtet Rwenzori eine Sekundarschule, betreibt die Wiederaufforstung des Rwenzori Gebirges und seit letzem Jahr errichtet Rwenzori als neuestes Projekt eine Landwirtschaftsschule. Weitere Projekte befinden sich in der Planungsphase.

Auf auf seiner Homepage www.rwenzori.eu informiert Rwenzori umfassend über Aktivitäten, Partner vor Ort und über die Region Rwenzori.

Video: Aufforstung Uganda Verein Rwenzori (das Video startet mit einem Klick aufs Bild)

Video Aufforstung Uganda

Der Verein Rwenzori forstet mit der Unterstützung der Initiative Life Co² Flächen in Uganda auf. In der Rwenzori Region wurde in der Vergangenheit viel Wald abgeholzt. Das lokale Microklima wurde dadurch bereits verändert. Die Aufforstungen sollen daher Co² in der Atmosphäre binden und zur Verbesserung des lokalen Klimas beitragen.

Wir hoffen Sie für unsere Projekt begeistern zu können.

Helfen Sie mit!

 


 

23.09.16 Spanner Re² gewinnt ZLF Innovationspreis 2016

ZFL Innovationspreis

Die mit dem ZLF Innovationspreis 2016 ausgezeichnete Holz-Kraft-Anlage „HKA10“ der Firma Spanner Re² erzeugt aus Holz Strom und Wärme. Die Preisverleihung fand am 19. September in München statt.
Von li. Amos Kotte (Geschäftsführer dlv), Thomas Bleul (Geschäftsführer Spanner Re²) mit Team, 2. v. re. Walter Heidl (Präsident Bayerischer Bauernverband) und Rainer Königer (Redakteur Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt).

Die kompakteste Holz-Kraft-Anlage ihrer Art – die „HKA 10“ – erzeugt nun auch mit Pellets umweltfreundlichen Strom und Wärme. Für diese zukunftsweisende Holz-Kraft-Anlage ist Spanner Re² kürzlich vom Bayerischen Bauernverband und dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt mit dem begehrten ZLF Innovationspreis 2016 ausgezeichnet worden.

Im Gegensatz zu anderen Erneuerbaren Energien erzeugt die HKA10 vollkommen wetterunabhängig kontinuierlich Strom und Wärme aus der heimischen Ressource Holz. Mit einer Leistung von 9 kW elektrisch und 25 kW thermisch ist die Anlage vor allem für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, für das holzver- und bearbeitende Gewerbe oder auch für Hotels und Gaststätten bestens geeignet – besonders wenn man den Strom selbst verbraucht und über das Jahr hinweg einen hohen Wärmebedarf hat.

„Ausgezeichnete“ Technik
Innerhalb weniger Minuten kann beispielsweise die Anlage ein- oder abgeschaltet werden. Der Betrieb erfolgt dank intelligenter SPSS-Steuerung automatisch. Darüber hinaus ist auch ein Zugriff aus der Ferne auf die Holz-Kraft-Anlage über Computer, Tablet oder Smartphone möglich. Eine eigens entwickelte App sowie Computerprogramme runden den Komfort ab. Als Marktführer im Bereich der Holzvergasung hat die Spanner Re² GmbH ihre langjährige Erfahrung in der Entwicklung der HKA10 umgesetzt und dass ziemlich erfolgreich, wie der kürzlich gewonnene ZLF Innovationspreis 2016 bestätigt.

Nachhaltig & flexibel
Besonders ausgeklügelt: Die innovative Holz-Kraft-Anlage kann mit nahezu jedem beliebigen Brennstoff aus unbehandeltem Holz betrieben werden. Mit Hackschnitzel aus Straßenbegleitgrün oder Wald(rest)holz, gepressten Briketts aus Hobelspäne bzw. Sägemehl oder geschredderten Industrierestholz und ganz aktuell auch mit Holzpellets – das gewährt eine einzigartige Brennstoffflexibilität und eine optimale Wertschöpfungskette, die perfekt an die Bedürfnisse der jeweiligen Anlagenbetreiber angepasst ist.

Kompakt verpackt
Neben der Brennstoffvielfalt besticht das Energiepaket auch mit seinen Maßen. 2,10 Meter lang, 1,40 Meter breit und 2,20 Meter hoch ist die HKA10 und zählt zu den kompaktesten Holz-Kraft-Anlagen ihrer Art. Alle Komponenten wie der Holzvergaser, ein nachgeschaltetes Blockheizkraftwerk, ein Filtersystem und eine Wärmetauschereinheit sind geschlossen in einem Gehäuse untergebracht. Somit ist die Anlage nicht nur äußerst platzsparend, sondern auch einfach installiert.