14.02.17 Holz-Kraft-Anlage erreicht 50.000 Betriebsstunden

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

PM Hörandner

Foto: (V. li.) Re² Vertriebsmitarbeiter Harald Schiller und Anlagenbetreiber Wolfgang Hörandner vor der 30 kW Holz-Kraft-Anlage der Firma Spanner Re² GmbH. Die Anlage erreicht in Kürze 50.000 Betriebsstunden. 2010 wurde sie in Betrieb genommen, als eine der ersten holzbasierten KWK-Anlagen in Oberösterreich.

Das Pilotprojekt, welches in enger Zusammenarbeit mit dem oberösterreichischen Biomasse-verband erfolgte, hat sich zur Hälfte der Förderungsphase mehr als bewährt – das Resümee zur klimafreundlichen Strom- und Wärmeerzeugung aus Holz ist vollends positiv.

Geiersberg, OÖ. So manch einer war vor sieben Jahren doch skeptisch als Wolfgang Hörandner, als einer der Ersten in Oberösterreich, auf eine holzbasierte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage setzte. Die Entscheidung hat der Pionier nicht bereut. Über 3,4 Millionen Kilowattstunden Wärme und 1,3 Millionen Kilowattstunden Strom hat Hörandner mit der 30 kW Holz-Kraft-Anlage der Firma Spanner Re² GmbH aus Niederbayern bereits erzeugt.

Und eines ist sicher: Die patentierte Holz-Kraft-Technologie hat sich mehr als bewährt. Denn die wärmegeführte Anlage weist mittlerweile eine Betriebszeit von fast 50.000 Stunden auf, das entspricht einer jährlichen durchschnittlichen Laufzeit von über 7.000 Stunden.

„Wir nutzen unsere umweltfreundlich erzeugte Wärme zu 100 Prozent“, berichtet der Landwirt. Verwendet wird die Wärme zum einen für die Trocknung von Getreide, Kräuter, Mais, Holz und Apfeltrester, zum anderen werden in der kalten Jahreszeit zwei Einfamilienhäuser mit rund 500 Quadratmetern sowie ein Poolhaus und ein Teil der Stallungen für die Milchkühe beheizt. Den quasi „nebenbei“ erzeugten Strom speisen Höranders ins öffentliche Stromnetz ein und beziehen dafür eine Vergütung. Der Fördersatz für holzbasierte KWK-Anlagen hat sich in Österreich in der Zwischenzeit erhöht und liegt aktuell bei 22 Cent pro eingespeiste Kilowattstunde Strom. Auch der Förderzeitraum hat sich verlängert – von 13 auf 15 Jahre.

Den Brennstoff für die Spanner Re² Holz-Kraft-Anlage bezieht die Familie zu 80 Prozent aus dem eigenen Wald. 20 Prozent werden zugekauft und anschließend frisch gehackt.

Die Hackschnitzel haben im rund 50 Kubikmeter großen Bunker einen Wassergehalt zwischen zehn und zwölf Prozent – „das ist für einen reibungslosen Betrieb sehr wichtig“, erklärt Hörandner. „Natürlich nutzen wir die Wärme auch gleich für das Trocknen unserer Hackschnitzel, aber auch Scheitholz veredle ich somit, was ich dann verkaufe“. Neben dem niedrigen Wassergehalt wird auch darauf geachtet, dass die Qualität der Hackschnitzel stimmt: „Verunreinigungen wie Erde oder Steine mag die ´heiße Resi´ – wie Wolfgang Hörandner seine Anlage liebevoll getauft hat – nicht. Meine Entscheidung in Holz-Kraft zu investieren, habe ich nie bereut. Denn mit einem regionalen Brennstoff nachhaltig Energie zu erzeugen, ist für mich nach wie vor zukunftsweisend“, so Hörandner.

 


 

16.01.17 Spanner Re² verdoppelt Jahresumsatz

download der Pressemeldung

HV Fertigung

Blick in die Produktion der Spanner Re² Holz-Kraft-Anlagen in Neufahrn i. NB.

2016 ist ein Rekordjahr für die die Holz-Kraft-Anlagen des bayerischen Anlagenbauers Spanner Re²: Das Unternehmen verdoppelte seine Verkaufszahlen und ist auch schon für 2017 gut mit Aufträgen ausgestattet.

Unabhängigkeit von schwankenden Energiepreisen, Nutzung regionaler Ressourcen, innovative Technologie: Die technischen und wirtschaftlichen Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen von Spanner Re² überzeugen immer mehr Land- und Forstwirte, Hotel- und Gaststättenbesitzer sowie Betreiber von Nahwärmenetzen. Das beweisen jetzt die Zahlen des Rekordjahrs 2016: weltweit wurden fast 180 Anlagen verkauft. Davon über 100 allein nach Großbritannien, wo Spanner Re² in diesem Monat mit dem „Renewable Energies Company of the Year“ Titel der britischen Zeitschrift „Business and Industry Today“ ausgezeichnet wurde.

Hohe Flexibilität und Autonomie
Die bewährten Holz-Kraft-Anlagen erzeugen aus der heimischen Ressource Holz Strom und Wärme und sind in drei Leistungsstärken von 9 bis 45 kWel erhältlich. Für einen größeren Leistungsbedarf können zudem mehrere Anlagen in Kaskade kombiniert werden. Die Holz-Kraft-Anlagen können innerhalb weniger Minuten angefahren werden und sind dank ihres modularen Aufbaus schnell und leicht installierbar.

Nachhaltig für die Zukunft gerüstet
Autarkie, CO2-neutrale Strom- und Wärmeerzeugung und flexible Nutzung nachwachsender Energieträger sind die Haupttreiber der Entwicklungsarbeit bei Spanner Re². Heute bereits erbringen Holz-Kraft-Anlagen des Unternehmens auch unabhängig von Fördermitteln attraktive wirtschaftliche Ergebnisse. Spanner Re² setzt hier vor allem auf Stromeigennutzung und innovative Wärmenutzungskonzepte.

Weiteres Wachstum angestrebt
Die Verdopplung der Jahresproduktion meisterte die Spanner Re²-Mannschaft am Standort Neufahrn mit Bravour. Dank flexibler Arbeitsprozesse und hervorragend qualifizierter Arbeitskräfte ist das Unternehmen auch für weiteres Wachstum gut gerüstet. Das Auftragsbuch für 2017 ist bereits jetzt gut gefüllt. „Wir sind sehr stolz auf unser starkes Team, das dieses Wachstum überhaupt erst möglich gemacht hat“, so Thomas Bleul, geschäftsführender Gesellschafter bei Spanner. „Und wir freuen uns, mit unseren Holz-Kraft-Anlagen einen immer größer werdenden Beitrag zu nachhaltiger, verantwortungsbewusster Energieerzeugung überall in der Welt zu leisten.“

Holz-Kraft live erleben
An jeden ersten Freitag im Monat bietet Spanner Re² eine Veranstaltung mit Praxisvorführung, Fachvorträgen und Werksbesichtigung zur Spanner Re² Holz-Kraft-Anlage am Firmenstandort in Neufahrn N.B. an. Anmeldung und weitere Informationen unter www.holz-kraft.de.

Über Spanner Re²
Spanner Re² GmbH ist der führende Hersteller von dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen für feste Biomasse, schlüsselfertigen Pellet-Heizzentralen und integrierten Hackschnitzel-Trocknungslösungen. Die Holz-Kraft-Anlagen von Spanner Re² erzeugen Strom und Wärme aus Holzhackschnitzeln. Die Spanner Re² GmbH ist ein schnell wachsendes Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern und gehört zur Spanner-Gruppe.

 


 

28.11.16 Spanner Re² is Renewable Energies Company of the Year

download der presse realease

After a hugely successful business year in the UK Spanner Re²’ has been awarded with a prestigious award naming them Renewable Energies Company of the Year by UK Business and Industry Today magazine.

Spanner Re² won the award for it’s advanced and reliable Biomass CHP plant and the unrivalled benefits that it provides to operators. The plant’s success in the UK builds on the UK team's direct sales approach, competent service, all the way from planning to implementation, and the attractive economic benefits that the plant provides.

Fast installation
Thanks to the modular set-up, the plant can be installed very efficiently and very fast. This is a strong advantage for all who still want to benefit from current UK regulations.

Proven and reliable
Over 600 Spanner Re² Biomass CHPs are in operation worldwide. They supply heat and power upon demand from regional resources to agriculture, forestry, hotels, restaurants, and heat grids. The advanced systems are highly reliable and build on patented Spanner technology.

Flexible performance
The Spanner Re² Biomass CHP comes in two models with a performance of 30 or 45 kWel. For higher power demands and even more flexibility, several systems can be combined seamlessly.

Reference plants
Interested parties can experience Spanner Re2’s Biomass CHP at the upcoming Croptec event in Peterborough on 29-30November, or can visit a UK reference site for more information on installation and operation.

About Spanner Re²
Spanner Re² GmbH is a leading producer of decentralized CHPs for biomass, turnkey pellet heating systems, and complete drying solutions for wood chips. Wood Cogeneration plants by Spanner Re² produce heat and power from wood chips. Spanner Re² is a fast growing company with over 100 employees and a part of Spanner Group. For more information please visit www.holz-kraft.de/en/.

 


 

17.10.16 Drei gute Praxisbeispiele für die Holzvergasung

Das Holz-Zentrablatt berichtet in seiner Ausgabe vom 30. September 2016, wie Die Holzvergaser der Spanner Re² GmbH in der Praxis eingesetzt werden. In allen drei Beispielen werden die Anlagen mit Restholz aus Sägewerken bzw. der Industrie versorgt. Denn so lassen sich Holzreste in einer optimalen Wertschöpfungskette nutzen.

Das Holz-Zentralblatt berichtet über Hubert Hagedorn, Wolfgang Büchner und Ludwig Schmid, die Ihre Energie aus Restholz gewinnen. Sie nutzen die Wärme zum Trocknen von Holz, zum Heizen von Treibhäusern und für ihre Wohngebäude und speisen den Strom in das öffentliche Netz ein.

In dem Artikel wird auch auf den reibungslosen Betrieb, hohe Laufzeiten und geringen Wartungsaufwand der Holz-Kraft-Anlagen eingegangen und über die Möglichkeit berichtet, Holz-Kraft-Anlagen als fix und fertig vormontierte Containeranlage zu betreiben.

Über diesen Link können Sie den Artikel als pdf herunterladen.

 


 

29.09.16 Spanner Re² gewinnt ZLF Innovationspreis 2016

download der Pressemeldung.

Spanner ZLF

Die kompakteste Holz-Kraft-Anlage ihrer Art – die „HKA 10“ – erzeugt nun auch mit Pellets umweltfreundlichen Strom und Wärme. Für diese zukunftsweisende Holz-Kraft-Anlage ist Spanner Re² jetzt vom Bayerischen Bauernverband und dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt mit dem begehrten ZLF Innovationspreis 2016 ausgezeichnet worden.

Im Gegensatz zu anderen Erneuerbaren Energien erzeugt die HKA10 vollkommen wetterunabhängig kontinuierlich Strom und Wärme aus der heimischen Ressource Holz. Mit einer Leistung von 9 kW elektrisch und 25 kW thermisch ist die Anlage vor allem für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, für das holzver- und bearbeitende Gewerbe oder auch für Hotels und Gaststätten bestens geeignet.

Konzipiert für die Stromeigennutzung
Die kompakteste Holz-Kraft-Anlage ihrer Art – die „HKA 10“ – erzeugt nun auch mit Pellets umweltfreundlichen Strom und Wärme. Für diese zukunftsweisende Holz-Kraft-Anlage ist Spanner Re² jetzt vom Bayerischen Bauernverband und dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt mit dem begehrten ZLF Innovationspreis 2016 ausgezeichnet worden.

HKA 10 offen„Ausgezeichnete“ Technik
Innerhalb weniger Minuten kann die Anlage ein- oder abgeschaltet werden. Der Betrieb erfolgt dank intelligenter SPSS-Steuerung automatisch. Auch der Zugriff aus der Ferne auf die Holz-Kraft-Anlage über Computer, Tablet oder Smartphone ist jederzeit möglich. Eine eigens entwickelte App sowie Computerprogramme runden den Bedienkomfort ab. Als Marktführer im Bereich der Holzvergasung hat die Spanner Re² GmbH ihre langjährige Erfahrung in der Entwicklung der HKA 10 umgesetzt und dass ziemlich erfolgreich, wie der kürzlich gewonnene ZLF Innovationspreis 2016 bestätigt.

Nachhaltig & flexibel
Besonders ausgeklügelt: Die innovative Holz-Kraft-Anlage kann mit nahezu jedem beliebigen Brennstoff aus unbehandeltem Holz betrieben werden. Mit Hackschnitzel aus Straßenbegleitgrün oder Wald(rest)holz, gepressten Briketts aus Hobelspäne bzw. Sägemehl oder geschredderten Industrierestholz und ganz aktuell auch mit Holzpellets – das gewährt eine einzigartige Brennstoffflexibilität und eine optimale Wertschöpfungskette, die perfekt an die Bedürfnisse der jeweiligen Anlagenbetreiber angepasst ist. Ausgzeichnet wurde die Anlage übrigens genau für diese Flexibilität: Die Spanner Re² Ingenieure hatten die Anlage vor kurzem erst auf den Betrieb mit Pellets erweitert.

Kompakt verpackt
Neben der Brennstoffvielfalt besticht das Energiepaket auch mit seinen kompakten Maßen. 2,10 Meter lang, 1,40 Meter breit und 2,20 Meter hoch ist die HKA10 und zählt damit zu den kleinsten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Alle Komponenten wie der Holzvergaser, ein nachgeschaltetes Blockheizkraftwerk, ein Filtersystem und eine Wärmetauschereinheit sind geschlossen in einem Gehäuse untergebracht. Somit ist die Anlage nicht nur äußerst platzsparend, sondern auch einfach installiert.